Strahlende Schönheit von innen


Jugendlich frisch, faltenfrei und samtweich – so wünschen wir uns unsere Haut.

Doch irgendwann sind sie da, die ersten Fältchen. Bereits ab jungem Alter zeigen sich die Spuren der Hautalterung im Gesicht. Jetzt braucht die Haut ein wirkungsvolles Anti-Aging-Programm, um wieder strahlend schön und elastisch auszusehen. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um COLLAMIN® NATUR'ACTIVE BEAUTY COLLAGEN um die Elastizität und Straffheit Ihrer Haut und des Bindegewebes wirkungsvoll zu erhalten.



Was sind Natur' Active Collagen Peptide?


Es handelt sich dabei um kleine Bruchstücke des Proteins Kollagen. Sie werden durch ein schonendes Verfahren mit Enzymen gespalten. Sie sind aufgrund ihrer geringen Grösse für den Körper optimal bioverfügbar. Der hohe Anteil von Glycin, Prolin und Hydoxypolin, welche mehr als 40% des gesamten Aminosäuren-Spektrums in Natur' Active Collagen Peptide ausmachen, machen das Produkt einzigartig unter den Proteinhydrolysaten, da der Glycine- und Prolingehalt 10 – 20 Mal höher ausfällt.

Wegen ihrer speziellen Form werden sie von den Zellen der Haut erkannt und können dort die Produktion von körpereigenem Kollagen ankurbeln. Daher zeichnen sie sich ideal aus für eine natürliche Schönheitskur der Haut von innen. In Form eines geruchs- und geschmacksneutralen und instant-löslichen Pulvers kann es leicht in Wasser, Milch oder Fruchtsäften aufgelöst werden.

Collagen Peptide sind Proteine, die als wahre Zellbooster wirken: Sie kurbeln die Produktion der Zellen an und sorgen so für Spannkraft und Elastizität der Haut.



Funktionsweise


75 % der Haut-Trockenmasse besteht aus Kollagen. Samtweiche, glatte und jung aussehende Haut setzt voraus, dass eine optimale Regeneration der Kollagenfasern stattfindet. Durch das zunehmende Alter gealterte, sowie der Sonne und Umwelteinflüssen ausgesetzte Haut fragmentieren die Kollagenzellen in der Dermis. Fragmentierte Kollagenzellen vermindern die Kollagensynthese sowie die körpereigene Elastin-Produktion. Das wiederum führt zu einer Reduktion der Kollagen-Dichte in der Dermis.

Mehrere Studien (siehe Bibliographie) haben aufgezeigt, dass die Hautelastizität nach der regelmässigen Einnahme von gut bioverfügbaren Collagen Peptide wieder aufgebaut werden kann. Eine Faltenreduktion von bis zu 30% konnte beobachtet werden.

Dosierungsempfehlung

Für eine nachhaltige Wirkung wird die Einnahme von täglich 10 g empfohlen (in Wasser, Milch oder Fruchtsaft einrühren).



Aminosäuren


Die essentielle Funktion von Kollagen im menschlichen Körper ist dominierend.



Essentielle Aminosäuren


müssen durch die tägliche Nahrung eingenommen werden, da diese durch den menschlichen Körper nicht synthetisiert werden können. COLLAMIN NATUR'ACTIVE BEAUTY COLLAGEN enthält 9 von 10 essentiellen Aminosäuren.

Konditionale essentielle Aminosäuren sind nicht-essentielle Aminosäuren, welche durch den menschlichen Organismus nicht in genügenden Mengen synthetisiert werden können aufgrund von:

  • -bei älteren Menschen
  • -in der Erholungsphase nach intensiven sportlichen Betätigungen
  • -in der Erholungsphase nach Krankheiten und Verletzungen
  • -während andauernder stressbedingter Belastung

COLLAMIN Natur’Active Beauty Collagen
Zusammensetzung Aminosäuren (g) pro 10 g
Alanin* 0.78
Arginin* 0.82
Asparginsäure 0.65
Cystein Spuren
Glutaminsäure 1.26
Glycin 2.06
Histidin* 0.11
Hydroxylysin 0.12
Hydroxyprolin 1.14
Isoleucin* 0.12
Leucin* 0.29
Lysin 0.37
Methionin* 0.08
Phenylalanin* 0.20
Prolin 1.12
Serin 0.36
Threorin* 0.19
Tyrosin 0.06
Valin* 0.25

* essentielle Aminosäuren



Testimonials


19.03.2016
„Ich nehme COLLAMIN regelmässig seit gut 6 Monaten ein. Meine strapazierte Haut fühlt sich spürbar besser an.“ Karin Kuhn, Effretikon

18.01.2016
„Meine Erwartungen wurden übertroffen. Dass ich meine Haut durch gesunde „Ernährung“ und tägliche Einnahme von COLLAMIN so stark positiv beeinflussen kann, hat mich beeindruckt. Francesca Fischer, Meggen



Link zu Bibliographieverzeichnis


Lit. 1100
Identification of food-derived collagen peptides in human blood after or Ingestions of gelatin hydrolysates.

Iwai, K., Hasegawa, T., Taguchi, Y., Morimatsu, F., Sato,K., Nakamura Y., Higashi, A., Kido, Y., Nakabo, Y. and Ohtsuki, K.2005. Journal of agricultural and food chemistry, 2005,53, 6531-6536.
Lit. 1102
Oral Administration of 14C Labeled Gelatin Hydrolysate leads to an Accumulation of Radioactivity in Cartilage of Mice (C57/BL).

Oesser, S., Adam, M., Babel, W. and Seifert, J. 1999 Journal of nutrition, 129, 1891-1895.
Lit. 1107
Effects of Collagen Peptide Ingestion on UV-B-Induced Skin Damage.

Midori Tanaka, Yoh-ichi Koyama and Yoshihiro Nomura. Biosci. Biotechnol. Biochem., 73 (4) 930-932, 2009
Lit. 1103
Hydrolyzed collagen improves bone metabolism and biomechanical parameters in ovariectomized mice: An in vitro and in vivo study.

Fanny Buillerminet, Helene Beaupied, Véronique Fabien-Soulé, Daniel Tomé, Claude-Laurent Benhamou, Christian Roux, Anne Blais, Elsevier journal homepage : www.elsevier.com/locate/bone BON-08666 ; No. of pages : 8 ;4C :
Lit. 1107
Effects of Collagen Peptide Ingestion on UV-B-Induced Skin Damage.

Midori Tanaka, Yoh-ichi Koyama and Yoshihiro Nomura. Biosci. Biotechnol. Biochem., 73 (4) 930-932, 2009
Lit. 1109
Effects of Ingestion of Collagen Peptide on Collagen Fibrils and Glycosaminoglycans in the Dermis ovariectomized mice: An in vitro and in vivo study.

Naoya Matsuda, Yoh-ichi Koyama, Yoshinao Hosaka, Hiromi Ueda, Takafumi Watanabe, Takayuki Araya, Shinkichi Irie and Kazushige Takehana, J Nutr Sci Vitaminol, 52, 211-215, 2006.
Lit. 1119
Oral Treatment of Skin Dryness.

P. Morganti, S.D. Randazzo, C. Bruno Cosmitcs & Toiletries, Vol. 103, April 1988, 77:80.
Lit. 1120
Dietary nutrient intakes and skin-aging appearance among middle-aged American women.

Maeve C Cosgrove, Oscar H France, Stewart P Granger, Peter G Murray and Andrew E Mayes, Am J Clin Nutr. 2007 ;86 1225 :1231.
Lit. 1122
Chemotactic attraction of human fibroplasts to type I,II, and III collagens and collagen-derived peptides.

Arnold E. Postlethwaite, Jerome M. Seyer and Andrew H. Kang, Proc. Natl. Acad. Sci. USA, Vol. 75, No. 2 February 1978 Cell Biology, 871:875.
Lit. 1125
Enriched gelatin as skin hydration enhancer.

P. Morganti, S.D. Randazzo, J.Appl. Cosmetol 5, April/June 1987, 105:120.
Lit. 1107
Nutrition and hair.

P. Morganti, S.D. Randazzo, J. Appl. Cosmeticol, 2, January/March 1984, 41:49.